Frage der Woche

Ich wurde von Uli nominiert, die nächste Frage der Woche zu stellen. Vorher möchte ich aber kurz noch was Organisatorisches loswerden, nachdem ich mich mit ein paar Bloggern drüber unterhalten habe: Die Frage der Woche soll nun doch nicht mehr so arg terminlich festgelegt sein. Jemand stellt seine Frage und nominiert den nächsten Fragesteller, dieser lässt mindestens eine Woche Zeit zum Beantworten der vorherigen Frage und stellt dann seine Frage. Ob die dann eine oder zwei Wochen danach kommt, ist egal. Wenn es länger dauert, wird derjenige unverbindlich dran erinnert, dass er noch seine Frage stellen sollte… Okay so für alle? Mit Themenwoche und Fortsetzungsgeschichte, finden wir, sing genug Rubriken im Gruppenblog vorhanden, die ein bisschen terminlichen Druck benötigen. 🙂

Und, ich nominiere für nie nächste Frage der Woche ichbinsg! Nimmst du die Nominierung an? 🙂

Nun also meine Frage der Woche:

Welche Superkraft hättet ihr gerne und warum?

Ich für meinen Teil würde mich gerne unsichtbar machen können. Nicht, weil ich generell nicht auffallen will, sondern, weil ich „Mäuschen spielen“ will. Ich bin echt neugierig und würde so gerne wissen, wie manches, so hinter verschlossener Tür, wirklich ist. Ich würde mal mit Donald Trump und Melania am Tisch sitzen und mir angucken wie die so ticken. Und vielleicht in seinem Tresor (stelle ich mir wie bei Dagobert Duck vor) ein paar Goldbarren klauen. Oder Robbie Williams dabei zuschauen, wie er mit seinen Kindern spielt. Ach komm, beim Duschen soll ich auch spickeln? Ach was, ist doch auch nur ein Kerl wie jeder andere. 😉

Und, um nun noch etwas ernster zu werden, ich finde besonders reizvoll, dass so Ungerechtigkeiten aufgedeckt oder gerächt werden könnten. Dass man überall rein käme, Beweise liefern könnte durch Fotos oder Filme oder so. Dass man damit durchkäme, wenn man zum Beispiel in Syrien einen ISIS-Kämpfer platt macht und eine Frau vor ihm und seinem ekelhaften Trieb rettet. Oder einen Menschen, der Kindern Böses tut, um die Ecke bringt. Meine Ausdrucksweise ist zaghaft, aber das ist zu meinem eigenen Schutz. Ich schreibe mich sonst in Rage. Was ich eigentlich sagen will: Ich habe wirklich solche Fantasien, wenn ich genauer über die Abgründe der Menschheit nachdenke. Jene Fantasien sind zuweilen sehr bitter und ganz bestimmt nicht konform mit den Menschenrechten, aber manche Menschen haben durch ihr Handeln ihre Rechte verwirkt, finde ich.

Wie ich selbst mit den Bildern klarkäme, die ich mir dann gemacht hätte mit meiner Unsichtbarkeit, darüber habe ich noch nicht weitergehend nachgedacht. Aber das muss ich vielleicht auch nicht, ich werde ja sowieso nie unsichtbar als Rächerin durch die Welt ziehen. Und fertig werden würde ich auch nicht, es sei denn, es käme noch Unsterblichkeit als Superkraft hinzu.

18 Gedanken zu “Frage der Woche

  1. Die Frage ist so auf die Rupse gar nicht leicht zu beantworten. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich lieber fliegen, zaubern, oder Gedanken lesen können möchte. Unsichtbarsein sehe ich jetzt mal als schon vergeben an. Das ist natürlich auch obergeil! 🙂 Von mir aus darfst du schon ordentlich austeilen, so lange es im Sinne der Gerechtigkeit ist. Ich verpetze dich auch nicht! 😀

    So, jetzt bin ich mal kurz in mich gegangen: Ich will zaubern können. Da kann ich ja vieles, was du machen willst, auch machen. Am besten, wir tun uns zusammen. Du spionierst und ich vollstrecke… 😆

    Liken

    • beamen wäre auch geil! 😀 aber das kann man ja auch mit zaubern erreichen. wenn ich richtig drüber nachdenke, ist „zaubern“ gar keine spezifische superkraft. es umfasst einfach alles! clevere frau, die berta! 😉

      Liken

  2. Unsichtbar sein wollte ich als Kind immer sein um anderen Streiche spielen zu können. Heute möchte ich das nicht mehr, ich bin zu gerne sichtbar, immerhin muss sich die Schminkerei ja lohnen. 🙂

    Ich möchte gerne die Superkraft haben, schöne und positive Gedanken in die Köpfe derer zu „zaubern“, die schlechte Gedanken haben und damit anderen Menschen, aber auch sich selbst schaden. Wenn alle Menschen „liebe“ Gedanken hätten, gäbe es keinen Krieg mehr auf der Welt, denn sie würden an das Wohl ihrer Mitmenschen denken, sich selbst nicht immer vorne an stellen, teilen, helfen, behüten und beschützen. Und das schöne daran wär auch noch, Bella müsste nicht als Unsichtbare schlimme, böse Menschen vernichten und schreckliche Bilder in ihrem Kopf herum tragen. Sie könnte des Nachts besser schlafen und müsste sich nicht so sehr sorgen. Peace. ❤

    Liken

      • Ach, die Welt ist auch ohne Superkräfte schön, man muss halt bestimmte arschige Sachen ausklammern und das tu ich. Is mir wumpe, wenn man mich für oberflächlich hält, weil ich keine Nachrichten mehr höre, schaue, lese und mich nicht für Politik interessiere. Ich hab nur dies eine Leben und das mach ich mir (und meinen Lieben) so schön wie es eben geht. 🙂

        Liken

        • das ist eine gute einstellung und ich wünschte, ich könnte das alels auch ausblenden. ich versuche es, aber ich bin auch leider bisschen schmerzpervers und lese immer wieder nachrichten, polizeiberichte und so’n scheiß.

          Liken

          • Das reizt mich auch, zugegeben und ich mach das manchmal auch, aber danach gehts mir Kacke, daher kann ich es immer besser lassen mittlerweile. Die Welt ist so scheiße krank, ich kann das nicht ertragen. Manchmal denk ich, dass jetz, genau JETZT, wo es mir gut geht und ich hier gemütlich sitze, überall auf der Welt gefoltert, gemordet und vergewaltigt wird und der Gedanke macht mich fast irre.

            Liken

  3. Superkräfte? Zu dem was mir vorschwebt, braucht man eigentlich keine Superkräfte. Wenn ich könnte, würde ich all die Gier, das Verlogene und Aggressive aus den Köpfen der Menschen verbannen. Vielleicht würde es dann etwas gerechter zugehen auf diesem Planeten.

    Liken

  4. Vielen Dank für die Nominierung, die ich sehr gerne annehme.

    Ich würde mich für die Fähigkeiten der „Bezaubernden Jeannie“ entscheiden. Einfach mit dem Augen zwinkern und schon geschieht, was ich möchte.
    Damit könnte ich zum einen vielen Menschen helfen und zum anderen mir selbst auch ein paar Dinge/Wünsche erfüllen. Natürlich nur zu guten Zwecken und mit besten Absichten.

    Auch die Vorstellung, dabei einfach mich mal eben von dem einen Ort zum anderen zu „beamen“, finde ich wirklich klasse.Hach, da gäbe es keine Zeitnot mehr. 😉
    Das gäbe auch viel Zeit am Tag, für viele gute Taten. …und hin und wieder auch zusätzlich etwas Zeit für den ein oder anderen kleinen Streich, um der Fröhlichkeit der Menschheit etwas unter die Arme zu greifen. Also Streiche, über die das „Opfer“ auch herzlich lachen kann. 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Boah, jetzt hab ich dieses Blog schon vor einigen Tagen gelesen und bin immer noch am ueberlegen was ich waehlen wuerde – diese Frage ist so schwer…

    Irgendwo kam die, glaub ich, schon mal und ich hatte gesagt ich moechte gerne Gedanken lesen koennen. Aber ich glaube da kaeme ich auch moeglicherweise oft mit der Wahrheit nicht klar.Unsichtbar sein waere mir zu viel Verantwortung, weil ich dann das Gefuehl haette, ich muesste das auch unbedingt so nutzen wie Du oben beschreibst.

    Wenn ich also wirklich so einen Wunsch erfuellt bekommen wuerde, dann wuerde ich wohl eher etwas Bescheidenes nehmen, wie andere Menschen schneller und besser einschaetzen koennen, oder schlagfertiger und wortwitziger sein.

    Liken

    • gedanken lesen möchte ich aus demselben grund nicht. ich käme vermutlich auch nicht klar mit der wahrheit. versteh dich gut.

      was ist denn z.b. mit sowas total krassem, fliegen können zum beispiel? 😉

      Liken

      • Kann ich doch. Ich muss halt nur zuerst in ein Flugzeug und so…

        Nee, also so lange andere auch nichts krasses duerfen (weiss nicht ob ich in einer solchen Welt leben wollen wuerde, das waere mir glaub ich zu abgedreht) dann moechte ich einfach etwas koennen das ich noch nicht kann, aber an anderen bewundere und gerne haette.

        Liken

Schreibe eine Antwort zu Berta Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s