Schuhe, Schuhe

Damals, als alles besser und ich jünger war, da trug ich gerne mal Schuhe mit höheren Absätzen. Aber mit den Jahren hat das nachgelassen, irgendwann sah ich es nicht ein, abends die schmerzenden Füße massieren zu müssen..

Zur Arbeit habe ich immer versucht halbwegs schicke Schuhe zu tragen, ansonsten neige ich zu den ewig gleichen dunklen Halbschuhen zum Schnüren. Achtung, Werbung: ECCO hat sensationelle Treter, die einfach nicht kaputtgehen! Nachdem ich hier schon einige Schuhe beim Mopedfahren ruiniert habe, kann ich über die Zähigkeit ganz normaler Straßenschuhe dieser Marke nur staunen.

Ich trage fast nur geschlossene Schuhe, auch hier in Thailand. Man schwitzt zwar, aber ich kann nur über den Mut der Touristen staunen, die hier mit Riemensandälchen über die Straßen gehen.

Die Gefahren sind mannigfaltig: von Löchern im Boden, über Metallstücke, die aus dem Beton ragen, zu Kakerlaken, die während einer schnellen Flucht über die Füße rennen. Ohne mich!

Persönlich mache ich mir über Schuhe keine großen Gedanken. Daheim trage ich noch feste Stiefel aus Yakleder zum Wandern und Klettern, aber das war es schon. Das Mädelsthema Schuhe berührt mich wirklich nicht.

7 Gedanken zu “Schuhe, Schuhe

    • Woher kommst Du denn? Die Schuhe habe ich in Deutschland gekauft und ich kann sie wirklich nur empfehlen. Nach 2 Jahren Dauergebrauch, insbesondere täglichem Mopedfahren lösen sich mittlerweile ganz vorne die Sohlen ein wenig.
      Von der Firma werde ich nach unserer Rückkehr weiterhin bevorzugt Schuhe kaufen. Da können sich einige Hersteller ein paar Scheiben von abschneiden.

      Gefällt 1 Person

      • CH. Sicher teurer hier. Trotzdem gut zu wissen. Hab mir vor 4 oder 5 Jahren günstige Arbeitsschuhe mit Sicherheitssohle etc. gekauft, für umgerechnet etwa 35 Euro. Das Leder hält dank regelmässiger Pflege, die Sohle fast unzerstörbar, optisch inzwischen nicht mehr der Burner, aber sonst noch gut. Fahre auch mit Töff, die Schaltung hat es noch nicht geschafft das Leder durchzuwetzen.

        Liken

  1. *Grins* Da können wir uns ja die Ecco-Hände reichen. Ich trage die auch seit Jahren täglich. Wir haben hier ganz in der Nähe sogar sowas wie einen Ecco-Outlet. Viel billiger sind sie da nicht, aber ich muss nciht sehr weit dafür fahren.
    Die Halbschuhe sind so bequem und tun den Füssen gut. Ich will meine Ecco-Treter nicht mehr missen. Das ist übrigens eine dänische Marke, aber das weißt du vermutlich schon. 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s