Die süßeste Versuchung

 

Das ist meine süßeste Versuchung

 

 

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, löffle einfach das Nutella leer!

Diesen Satz habe ich mir in meinen Kopf gesetzt.

Es gibt Tage, da bin ich süchtig nach Nutella.

Wenn das Glas einmal auf ist dann kann ich nicht

die Finger, d.h. den Löffel davon lassen.

Aber wehe, wehe wenn ich auf das Ende sehe…

So eine Sucht ist wirklich schlimm.

Wenn mich die Gelüste auf Nutella überfallen dann kommt anschließend gleich

ein schlechtes Gewissen. Puuuh, habe ich schon wiedermal mit dem Löffel das

halbe Glas leergelöffelt und dann kann ich mich richtig ärgen.

Es kommt mir der Gedanke: „Wieviele Schritte muß ich zurücklegen damit ich die überschüssigen Kalorien wieder verbrannt habe.“

Jaaaaa, das denke ich, aber der Nutella-Genuß ist mir eine Essens-Sünde wert.

Man sagt doch immer…….

„Schokolade (und da gehört auch Nutella dazu) ist gut für die Nerven.“

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

 

20 Gedanken zu “Die süßeste Versuchung

  1. Nutella, eine der süßesten Nervennahrungsmittel, die ich kenne. 🙂
    Wenn der “Schaden“ durch die zusätzlichen Kalorien begrenzt ist, ist das Problem ja nicht so extrem. 😀 …und wenn “Stahl“ draus wird, eine starke Unterstützung. *schmunzel*

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist doch schön, wenn uns die süßesten Nervennahrungsmittel durch’s Leben begleiten. 🙂
    „Man gönnt sich ja sonst nicht’s“ würde meine Schulfreundin sagen.
    So ist es aber nicht…. Schokolade und Nutella ist die süßeste Versuchung für alle „Schleckermäulchen“
    und darum gönne ich es mir.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s