Thema der Woche vom 24.02. – 02.03.2018

Das Ergebnis der Abstimmung steht fest, mit 5 Stimmen wurde

Was fängt dich auf, wenn du völlig unten bist (also, ein Rezept für dich selbst)?

zum Thema der Woche gewählt.

Die weiteren Ergebnisse sind
„Was würdest du mit einem großen Lottogewinn machen“ mit 2 Stimmen,
gefolgt von
„Traum und seine Bedeutung“ mit einer Stimme.

Bach, Pink Floyd oder Iron Maiden sowie Inkarnation gingen leer aus.

Viel Spaß mit dem aktuellen Thema der Woche, ich denke es wird sehr interessant werden!

 

2 Gedanken zu “Thema der Woche vom 24.02. – 02.03.2018

  1. Was mich fertig mach seit 1977 ist meine Fettschürze an meinem Bauch. Naa-eee-i–n nicht immer ! oder zu jeder Sekunde. Aber sie begleitet mich sehr oft oder sie behindert mich.. Nein —(und sonst habe ich keine Probleme). Ich sehe mit 66 immer noch aus wie schwanger. Ich habe bei der Gymnastikstunde aber immer Freude und gebe alles—auch mit der Fettschürze. Ich bin wunderbar beweglich und auch aktiv. Es ist die Übung die man ein über den anderen Tag machen muss -und ich mache die auch. Ich trage aber beides in mir—- an Meinung. Diese Fettschürze ist immer da gewesen für mich —-die hat meine zwei Kinder gehalten. Sie gehört zu meinem Typ. Sie ist mit den Originalnervenbahnen ausgestattet mit denen ich auf die Welt kam. Sie würden durchtrennt vom Chirurgen der an mir herumschneiden würde. Hätte dann einen flacheren Bauch aber kein Gefühl darinnen. So ist es mir meiner linken Brust die ist durch den sogenannten Krebs Brusterhaltend verkleinert. …. die andere ist mächtig groß-das demoralisiert mich—–aber nicht immer. Denn im Laufe der Jahre bekommt man ein Geschenk. Man nuss das nur erkennen. Zu dem unsinnigen Ärger meldet sich immer die Schwester des Ärgers. Das ist die Vernunft.

    Und die tröstet mich.Die schickt mich in die richtige Richtung.Ich denke dann nämlich über mich selbst—stell dir vor Pamela du hättest bald so schlechte Augen( habe ich doch schon das Makulaoedem) und würdest erblinden. Du würdest nichts mehr sehen können. Und wenn du das größte Objektiv haben könntest um zu schauen….und du würdesT nichts sehen…nicht mal mehr deinen Bauch den du manchmal nicht magst.

    Dann bin ich wie gewaschen.Wie gereinigt.Wie aufgeklärt.Wie neu.Ich denke ALLES IST GUT.Sei zufrieden ,liebes Pamchen,nimm alles so wie es ist–alles hat seinen Grund.Und das ist mein Bonbon wenn ich ganz unten bin.Ich weis —nicht jedermanns Geschmack oder zu viel intimes.Aber das ist so in MEINEM Leben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s