Frohe Ostern…

Ostern ist für uns das Fest der Auferstehung Christi.

Der Tradition nach essen wir Karfreitag absolut fleischlos, lediglich Fisch kommt auf den Tisch.

In der Karwoche hänge ich mit unserem Nachbarsenkel draußen bunte Eier an zwei  Bäume, die dann bis zum Montag nach der Osterwoche hängen bleiben.

Im Haus haben wir auch einen österlichen Strauß, allerdings aus Kunstblumen. Die sind heute schon so täuschend echt und vor allem es gibt dabei kein „anrüchiges“ Blumenwasser. An der Haustür hängt ein Eierkranz und drinnen haben wir noch eine Eierpyramide stehen.

Geschenke zu Ostern gab es durch mich noch nie. Lediglich für meinen Sohn, als er noch Kind war, ein paar Schoko-Eier und den obligatorischen Schokohasen. Ja, es gab früher auch mal Ü-Eier,  aber niemals übermäßig viele.

Dafür haben wir Ostern für uns gesellig, unternehmenslustig oder gemütlich gestaltet. Mal haben wir einen Oster-Ausflug unternommen, mal ein Kinderosterfest gefeiert (natürlich mit Eierlaufen) oder einfach familiär Spiele gespielt bzw. gebastelt oder gemalt.

Es war immer ein schönes Ostern, mein Sohn sagt auch heute noch dass ihm nie etwas gefehlt hat, obwohl Freunde oder Klassenkameraden „dick“ beschenkt wurden. Weil er nämlich diese Osterfeiern hatte, zu denen er Freunde und Spielkameraden einladen durfte, was diese wiederum toll fanden und ihn immer gelöchert haben, wann denn das nächste Osterfest bei ihm zuhause stattfinden würde.

Heute begehen wir Ostern eher gemütlich, mit Gesellschaftsspielen oder auch mal einem DVD-Nachmittag.

ICH WÜNSCHE EUCH NOCH EINEN SCHÖNEN OSTERMONTAG-ABEND!

10 Gedanken zu “Frohe Ostern…

    • Ja, da hast Du recht.
      Vor allem weil alle hier zuhause sind, keiner „muss“ bedient werden, keiner merkt seine „Laktoseintolleranz“ bei der Kaffeemilch an oder hat Extrawünsche. Wer Kaffee möchte trinkt Kaffee, wer Tee möchte brüht sich selbst einen auf.
      So haben alle etwas vom Feiertag 👍 und nix mit „Mutti hat Küchendienst“. 👩

      Gefällt 1 Person

  1. Ostern verbringe ich immer in ruhiger Gesellschaft. Meine Kinder besuchen mich und die kleinen Enkelkinder suchen mit viel Eifer die bunten Eier in meinem Garten. Ostergeschenke tauschen wir nicht aus, dafür gibt es Kaffee und Kuchen. Dieses Wochenende ist bei uns der Jahrmarkt und dazu bekommen meine Enkelkinder das beliebte Geld für den Jahrmarktrummel.

    Zur Zeit genieße ich den Sonnenschein und es soll angeblich bis zum Sonntag so bleiben.
    Herzliche Grüße
    Traudl

    Gefällt 1 Person

    • Bei uns regnet es ab und zu aber ab Freitag soll es auch schön werden.
      Unsere Enkelkinder wohnen leider nicht in unserer Nähe, aber Oma und Opa füttern dafür aus der Ferne deren Sparbücher. Die beiden Mädels sind Cheerleader und verzichten daher eh auf übermäßige Leckereien und der Junge ist schon 17, da sind Süßigkeiten auch nicht mehr so gefragt. Die Sparbücher verwalten sie selbst, so dass sie sich jederzeit etwas von ihrem Ersparten kaufen können. Zu Weihnachten und Geburtstag gibt es schon etwas mehr, zu Ostern lediglich einen kleinen Obolus.
      Mir sind ruhige, gemütliche Feiern auch lieber als Jubel, Trubel und Hoppsassa.

      Liebe Grüße an Euch!
      Rika

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s