Des Gärtners Lohn

Im Frühjahr beginnt eine schöne Zeit für mich, die dunkle Jahreszeit ist vorbei und es beginnt die Zeit für die Gartenarbeit. Dann wird der Garten vom restlichen alten Laub befreit, einige Büsche werden noch beschnitten und das erste zarte Grün ist zu sehen. Fast täglich kann man dann schauen, was es neues im Garten zu sehen gibt.

Anfangs sieht es noch so kahl aus, die paar Stiefmütterchen als Farbklecks verlieren sich fast

Doch ein paar Wochen später strahlt der Garten in  frischem Grün und Stauden und Pfanzen erfreuen mit einem Blütenmeer

Der Garten bzw  die Beete gehören mir, dass ist mein Revier,  da hat mein Mann nichts zu tun. Ich bin für den Blumengarten zuständig und mein Mann fürs Rasenmähen und Büsche verschneiden.  So ist die Arbeit gut aufgeteilt.

20180630_164158[1]

f9ebc4f7e74a18548128ff304189e497

Gartenarbeit ist mir keine Last, ich mache das wirklich gerne und erfreue mich an dem was ich geschaffen habe. Und wenn es dann so warm ist wie in den letzten Wochen, dann gehe ich schon mal morgens um halb sieben raus zum Unkraut jäten und danach schmeckt das Brötchen und der Kaffee doppelt so gut. Abends bin ich jetzt mit Gießen beschäftigt, dann ist die Sonne weg und die Pflanzen brauchen dringend Wasser. Zum Glück haben wir einen eigenen Brunnen und ich muß nicht das teure Trinkwasser verschwenden. Nach einem Gartentag kann man es sich auf vielfältige Art gemütlich machen…

20180512_154240[1]

14 Gedanken zu “Des Gärtners Lohn

  1. Oh ja, bei deinen Bildern sieht man, wie du/ihr für eure Gartenarbeit belohnt wurdest/wurdet…einschließlich der Tasse Kaffee im Strandkorb. 😀
    Ich bin abends auch gut mit gießen beschäftigt. Wir haben leider keinen Brunnen, aber ja wenig Gartenfläche. Aber das reicht schon voll uns ganz.

    Liken

    • Da kann man sich auch kleine Wohlfühloasen schaffen und es sich richtig gemütlich machen. Tja und von der einen oder anderen Nachbarin hast Du ja schon geschrieben, wo man immer mal ein Auge hinwerfen kann, schön verborgen hinter den Geranien. Lach

      Liken

  2. Trotz der ständigen Gießerei,ist bei uns die ein oder andere Pflanze eingegangen.Wir haben leider keinen Brunnen,dafür einen 1000 l Wassertank.Leider ist auch die Menge Regenwassser,bei diesen Temperaturen irgendwann erschöpft und man muss auf das Leitungswasser ausweichen…

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s