Ein Hoch dem Internetradio đŸ“»đŸ”Š

Was bin ich froh, dass ich an jedem Ort der Welt, an dem ich ins Internet komme, genau den Radiosender hören kann, den ich hören will. Ausser im Auto. 😩 Im Auto mĂŒsste ich ĂŒber die Internetverbindung meines Handys den Websender streamen und via Bluetooth an mein Autoradio senden. Das ist mir, ehrlich gesagt, zu aufwĂ€ndig und kostet mich zu viel meines Datenvolumens. Ich muss also im Autoradio meist auf die schwedischen Radiosender zurĂŒckgreifen, die ich grĂ¶ĂŸtenteils zum K*** finde, also bleibt das Autoradio bei mir oft ausgeschaltet.
Zuhause hingegen habe ich eine Anlage mit vier „internetradiofĂ€higen“ Lautsprechern, die in verschiedenen RĂ€umen stehen. An diesen Lautsprechern kann ich sechs meiner Lieblingssender vorprogrammieren. Via Fernbedienung kann ich per Knopfdruck den Sender anwĂ€hlen, den ich gerade hören will, oder ich gehe am Handy oder Computer via App auf die Suche nach neuen/anderen Sendern. Wenn ich etwas höre, was mir richtig gute Laune macht, dann streame ich es auf alle Lautsprecher gleichzeitig und drehe richtig laut auf. 😀

Das Angebot an Web-Radiosendern ist mittlerweile immens. Wie ĂŒberall muss man auch hier fĂŒr sich selbst die Spreu vom Weizen trennen, was aber nicht schwer ist. Zu meinen Lieblingssendern gehören Sender aus der alten Heimat, Ostrock, Oldies und vieles mehr.

20 Gedanken zu “Ein Hoch dem Internetradio đŸ“»đŸ”Š

    • Na, von Hightech ist unsere HĂŒtte aber noch meilenweit entfernt… 😀
      Nein, meine Lautsprecher haben eine bessere KlangqualitĂ€t. FĂŒr Musik nutze ich fast ausschließlich die. Einer funktioniert zudem kabellos. Der darf im Sommer mit ins Freie…

      GefÀllt 1 Person

          • Also im Wohnzimmer die Anlage, ist so ne kleine, da geht das gar mehr. Sobald die Kassette abgespult wird, hab ich sofort Bandsalat. Im Kinderzimmer, die große Anlage, fĂŒr 3 CDs und zwei Kassetten, da geht die linke Klappe nicht mehr auf, aber die Rechte geht noch. 😂 Wie lange ich die Musikanlage schon ab, da waren meine beiden großen noch klein gewesen. 😃

            Liken

      • Heutzutage muss man doch nicht mehr an der Antenne rumfummeln. Es gibt Kabelempfang und im Autoradio hat man doch auch störungsfreien Empfang. Aber bei Dir verstehe ich schon, dass Du sehr gerne deutsche Sender empfangen möchtest.

        Wenn mir das Radioprogramm zu blöd ist, schiebe ich eine SD-Karte ins Autoradio und da ist Musik drauf da kann ich wahrscheinlich bis Italien und zurĂŒck damit fahren. 😀

        Liken

        • Naja, weißt du, ich wohne ja am Arsch der Welt. Ist zwar ein schöner Arsch, aber trotzdem nur ein Arsch. 😂
          Die Radiosender rauschen und man ist stĂ€ndig damit beschĂ€ftigt, an der Antenne rumzuwackeln. Über Kabel hören wir hier nicht Radio, da wir keins haben (noch nicht).
          Im Auto ist es nicht immer, aber immer öfter das Gleiche. Zudem springen die Regionalsender wÀhrend meiner Fahrt von und zur Arbeit gern zwischen Göteborg und BorÄs hin und her. Da kriegt man ne Macke beim Zuhören.
          SD und USB mache ich auch ab und an. Ich mag aber nicht so oft das Gleiche hören und zum stĂ€ndig neu Bespielen bin ich, ehrlich gesagt, etwas zu faul. 😳

          Liken

          • Also wenn ich mir Deine Fotos so anschaue, muss ich sagen, an solch einem Arsch wĂŒrde ich auch gerne wohnen.

            Klar da ist der Empfang natĂŒrlich nicht so, wie hier in Berlin und Brandenburg.

            Liken

  1. Bei uns hat man im vergangenen Monat auf Digital-Radio umgestellt und deshalb habe zur Zeit keinen Empfang. Wollte einen Radio kaufen, aber jetzt hat man mir empfohlen, dass ich 3 Monate noch warten soll und könnte dann einen Internet-Radio kaufen welchen ich direkt am Kabel anschließen kann. Beim BĂŒgeln habe ich einen ganz normalen Antennenradio mit CD-Deck und am PC höre ich meine Lieblingssender.

    GefÀllt 1 Person

  2. Ich könnte „normales“ Radio ĂŒber unsere Surround Anlage hören, aber ich mag es lieber einfach nur auf einen Knopf zu drĂŒcken und es lĂ€uft, drum steht im Wohnzimmer fĂŒr mich eine Minianlage, die einen guten Klang hat. Internet-Radio habe ich einige Zeit sehr sehr oft gehört, inzwischen bin ich davon aber wieder ab.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s