Frage der Woche

Weihnachten ist wieder mal vorbei und ich hoffe natürlich, Ihr habt die Zeit angenehm hinter Euch gebracht.

Natürlich ist Weihnachten nicht nur die Zeit der Völlerei 😉 , sondern auch die Zeit der Geschenke und die Frage dieser Woche dazu ist:

Hattet Ihr Tops oder Flops bei Euren Weihnachtsgeschenken?

Gab es also unterm Baum bei Euch etwas, was Euch total positiv überrascht hat oder gar auch etwas, von dem Ihr eher so gdacht habt: „Naja, das hätte jetzt nicht sein müssen.“ ?

Ich bin gespannt, was Ihr zu berichten habt!

Für die erste Frage der Woche im Jahr 2019 nominiere ich Annsworld1987, übernimmst Du?

23 Gedanken zu “Frage der Woche

  1. Da wir uns lediglich gegenseitig eine Kleinigkeit schenken, haben wir schon seit Jahren keine Flops mehr. Wir hören einander zu und wissen daher, was dem anderen eine Freude macht. Ich zum Beispiel habe immer über den Kabelwirrwar gestöhnt, dem ich am PC ausgesetzt war – nun erhielt ich eine Funkmaus und empfand das als Top!
    Mir persönlich macht es mehr Spaß anderen etwas zu schenken und wenn sie sich ehrlich freuen so ist das mein persönliches Weihnachts-TOP.
    LG Rika

    Gefällt 1 Person

  2. Wir haben es in diesem Jahr erstmals durchgezogen uns tatsächlich nix zu schenken – ich mit meinem Mann und auch in der Familie nicht. Das war super. Die Kinder haben natürlich was bekommen, aber auch nur ein Geschenk und nicht noch von jeder Oma und Tante und Onkel extra.

    Gefällt 2 Personen

    • Wir schenken uns gegenseitig auch nix, das handhaben wir schon ewig so.
      Wenn man etwas braucht oder gern haben möchte, kauft man sich das dann, wenn es gerade „fällig“ ist und das ist meist nie zu Weihnachten. 😀

      Liken

  3. Mein Mann und ich schenken uns nur Kleinigkeiten, praktische Dinge die man braucht oder eine besondere Leckerei, die man sich sonst nicht so gönnt.
    Die Kinder frage ich nach besonderen Wünschen im kleinen Rahmen und höre zu was sie so erzählen, dann gibts mal ein Parfüm oder neue Badelatschen und bis jetzt waren wir noch nicht entäuscht.
    Viel wichtiger ist die Zeit, die man zusammen verbringt.

    Gefällt 2 Personen

  4. Meine Söhne haben sich dieses Jahr alle drei besonders viel Gedanken gemacht, wie sie mir eine Freude machen und es ist ihnen gelungen. Dazu braucht es keine großen Geschenke. Dass wir alle zusammen waren vor Weihnachten, das war mein größtes Geschenk und das Foto von uns, das dabei entstanden ist.

    Das zweite große Geschenk war, das Treffen im Elternhaus am 26. bei dem wir von einer meiner Nichten bekocht wurden. Ich brachte Kekse, Stollen und Kuchen mit.
    Unter den Geschwistern gab es dabei kleine Geschenke, die von Herzen kamen.
    Und ein besonderer Gast war für mich ein zusätzliches Geschenk.

    Wir selbst haben uns am 24. auch nur jeweils eine Kleinigkeit geschenkt. Mein Mann mir etwas, was ich mir sonst im Neuen Jahr selbst auch besorgt hätte …einen Kopfhörer, weil mein alter das zeitliche gesegnet hat. Darüber habe ich mich gefreut. Ich habe ihm ein Fotoalbum beklebt mit ausgedruckten Bildern von seinen monatlichen Jeep-Aktionen, das man weiter fortführen kann. Darüber hat er sich sehr gefreut. Etwas, wozu kein Computer, Laptop oder Smartphone gebraucht wird,um die Aktionen Revue passieren zu lassen.
    Anna hat ein Buch bekommen, über bekannte Gesichter aus ihrer Stadt, wo ich weiß, dass es sie interessiert und dadurch einige Erinnerungen noch etwas aufrecht erhalten bleiben.
    Also, alles prima und top!

    Gefällt 3 Personen

  5. Hallo und erstmal frohes neues Jahr!

    Da wir uns eigentlich nichts schenken, kann ich Deine Frage eigentlch gar nicht beantworten.

    Einzig das traditionelle „Ostpaket“, das mich jedes jahr zu Weihnachten erwartet, ist mein Geschenk. Normalerweise ist es befüllt mit süßen Leckereien, da die Schenker wissen, dass ich eine kleine Schoko-Naschkatze bin. Aber dieses Jahr wartete noch eine süße Tasse auf mich, über die ich mich fast mehr gefreut habe, als über die Schoki – denn die Tasse allein, wird nicht auf meinen Hüften zu finden sein ;-).

    Um also auf Deine Frage zurück zu kommen: Ich kann mich über meine Geschenke nicht beschweren :-).

    Ich hoffe bei Dir war es genauso 😉

    Zuletzt noch die Antwort auf Deine Frage, die nur an mich ging: Klar übernehme ich die nächste Frage der Woche 🙂

    Liebe Grüße *wink*

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s