Sport im Verein

schützenkönigin

Ich bin schon viele Jahre in 2 Schützenvereinen aktives Mitglied.
Ein Verein heißt Königlich privilegierte Schützengesellschaft
und mein zweiter Verein nennt sich Schützenverein Krone, der jedoch zur Zeit im Ruhestand steht da der Schützenmeister krank ist.

Im Schützenverein wird Tradition und moderner Sport verbunden.
Es gibt das Historische Vorderladerschießen und moderner sportlicher Schützenwettkampf.
Natürlich hatte ich schon ein paarmal die Ehre, Schützenkönigin zu sein, was mir sehr gut in Erinnerung bleibt. Da wird gefeiert und gelacht.
Meine Jacke ziehren auch einige Ehrenzeichen, z.B. dieses schöne Protektoratsabzeichen

img_3156

und im Laufe der Schießjahre sammelten sich auch verschiedene andere Medaillien an. Zum Schießen braucht man eine ruhige Hand und ganz toll ist es, daß man den Schießsport mit Geselligkeit verbindet.

Laßt uns in Vereine treten
denn dazu sind sie ja da
Hilfreich durch Sozietäten
Tritt der Mensch den Menschen nah
Einsam baut der Uhu seinen
Horst in seinen Wäldern wild und roh
Aber einzig in Vereinen
wird der Mensch des Daseins froh

Eine schöne Tradition ist es wenn man eine gestiftete Schützenscheibe ausschießt. Der Schütze der das beste Blattl (ein 10er) auf die Scheibe schießt gewinnt die Scheibe und darf eine Runde Bier, oder beim Königsschießen eine Runde Sekt ausgeben.

 

Sport im Verein oder lieber im Fitnessstudio? Welche Art Sport zu treiben bevorzugt ihr und warum?

Ich liebe meinen Sport im Verein, denn mir gefällt der intensive Zusammenhalt und die tolle Kameradschaft. Geselligkeit nach dem Schießen ging früher über Mitternacht hinaus. Jetzt bin ich schon fauler geworden – das steht einem ab einem gewissen Alter auch zu.   🙂

Ich habe gelesen…..

Sportschießen ist mit einem Seiltänzer zu vergleichen. Hier benötigen beide ein hohes Konzentrationsvermögen sowie die erforderliche Körperspannung. Ist dies nicht der Fall, kann für beide der Schuss nach hinten losgehen. Der Seiltänzer fällt vom Seil, der Sportschütze kann ein nicht gewolltes Ziel treffen, z.B. den Holzrahmen vom Schießstand 🙂

6 Gedanken zu “Sport im Verein

  1. Das erinnert mich an meine Kindheit. In unserem Dorf gab es immer ein Schützenfest, ich glaube, das gibt es immer noch. Unsere Nachbarn waren im Schützenverein, gleich beide, rechts und links neben uns. Jeder von ihnen war auch mal Schützenkönig. So konnten wir einige Zeremonien direkt mitverfolgen.
    Die Kinder von der Grundschule sind zudem immer beim Umzug mitgelaufen. Eine schöne Erinnerung.

    Gefällt 1 Person

    • Die Schützenfeste gibt es immer noch. Die Schützenvereine sind ja in Gaue aufgeteilt. Jedes Jahr haben wir an einem anderen Ort das Gauschützenfest und natürlich das Bundesschießen. Ich bin schon oft beim Schützenumzug mitgelaufen und anschließend war Preisverteilung im Festzelt. Ich finde Vereinsleben schön, egal in welchem Verein Mitglied ist.

      Gefällt 1 Person

  2. Oh, Traudl, ich bin schwer beeindruckt! 😁
    Gegen wie viele Konkurrentinnen ist man denn ungefähr angetreten, wenn man sich den Titel Schützenkönigin erkämpft (erschossen 😉) hat? Die Kette, oder wie immer dieses Schmuckstück bezeichnet wird, sieht auch toll aus. Eine sehr hübsche Schützenkönigin warst du. 😊
    Dass man sich im Verein auf Dauer so wohl fühlt, ist wohl nicht ganz selbstverständlich, nehme ich an. Es ist ja ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Oder besser gesagt, das sollte es sein. In den Vereinen, in denen ich bisher Mitglied war, war das leider kein ausgewogenes Verhältnis. Es gab viele Mitglieder, die keinen Finger krumm gemacht haben. Von allein funktioniert aber kein Verein. Es ist freiwillige Arbeit, die, wie es den Anschein hat, immer weniger Menschen machen wollen. Das ist sehr schade, denn so geht die Gemeinschaft mehr und mehr verloren und mit ihr auch das gemeinsame Vergnügen und der Spaß.
    So, wie dein Bericht klingt, ist in deinen Vereinen noch alles in bester Ordnung. Das ist toll.
    Ich wünsche dir auch weiterhin ganz viel Spaß und ganz viele Volltreffer. 😊

    Gefällt 2 Personen

    • liebe Berta, wenn ich mich entsinnen kann, waren es etwa 20 Schützen die sich beim Königsschießen beteiligt haben. Der Krone Schützenverein hat sich bis heute sehr verkleinert weil der Nachwuchs fehlt.
      Die Königlich privilegierte Schützengesellschaft hat natürlich viel mehr Mitglieder und dort gibt es dann verschiedene Schießgelegenheiten wie z.B. Luftgewehr, Luftpistole, scharfe Pistolen und Gewehre, Schwarzpulverwaffen, Böller usw. Damit ein Verein bestehen kann ist der Zusammenhalt und die Kameradschaft der Mitglieder das A und O. Zahlende Mitglieder sind natürlich auch sehr wichtig. Ohne Geldeinnahmen kann ein Verein auf die Dauer nicht bestehen. Natürlich wird das Ehrenamt hoch geschätzt.
      In meinen beiden Schützenvereinen kann man sich wohl fühlen auch wenn die Schützenkameraden und Schützenlieseln immer älter werden. 🙂
      Danke, liebe Berta – Spaß werde ich weiterhin haben.

      Liken

  3. Ein tolles Foto von Dir und Du bist eine gute Schützin.
    Ich weiß ja von Deinen Einträgen, wieviel Spaß Du an der Vereinsarbeit hast, vieles ist Ehrenamtlich, doch wenn alle mit anpacken, dann hat man Freude daran.
    Auch hier gibt es einen Schützenverein und es werden jedes Jahr ein König und eine Königin ermittelt und mit dem Musikzug geht es durch das ganze Dorf.

    Gefällt 2 Personen

    • Ach ja, liebe Biene, auf dem Foto gehörte ich noch zu den „jungen Hupfer“. Vereinsarbeit ohne die Ehrenamtlichen wäre nicht zu bewältigen. Gut, daß es noch Idealisten gibt – allerdings weiß man nicht wie lange noch. Das steht in den Sternen. Die Schützenvereine sind in ganz Deutschland verteilt und wenn man auf Schützenfeste geht, dann spürt man einen Zusammenhalt egal von wo ein Verein angereist ist.
      Der Schützenverein bereichert auf alle Fälle eine Stadt oder ein Dorf. Die Vereine sind in der Regel schon in frühen Jahren entstanden und deshalb meißtens alte Vereine.

      Ich wünsche Dir einen schönen Tag und grüße Dich ganz herzlich
      Traudl

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s