Angebrannt und verkohlt

Was ich nicht schon alles verkocht und verbrannt habe, das geht über keine Kuhhaut. 😂

Aber ich fange mal mit dem Schlimmsten an, was vor vielen Jahren nämlich meiner Mutter passiert war.

Meine Schwester war noch ein kleines Baby, und meine Mutter hat die Schnuller immer mal abgekocht. Ich wette, ihr ahnt es schon. 😂 Die Schnullis blubberten schön im Topf herum und wir saßen dann im Wohnzimmer und unterhielten uns. Machten das und dies und jenes. Bis plötzlich meine Mutter meinte, was hier denn so stinke. Kein Plan, wir wussten nicht, woher der Gestank kam. Irgendwann wurde der Geruch so übermäßig schrecklich und eklig. Das wir uns abermals wunderten und eigentlich schon die inneren Alarmglocken schrillten. 😂 Dann, ja dann sprang sie plötzlich auf und rief: DIE SCHNULLER! 😆 Sie rannte in die Küche ….ich blieb erst im Wohnzimmer 😅….dann rief sie mich und lachte sich dann selbst kaputt als sie mir den Topf zeigte. Alles Wasser war verdunstet und das Plastik hatte sich komplett mit dem Topf verschmolzen. Also der Topf war hinüber. Den konnte sie wegwerfen. Aber der Gestank! Der war grauenvoll!!! Verbranntes Plastik. Die Fenster wurden alle aufgerissen. Den Geruch wurden wir lange nicht los. Der hatte sich auch in die Nase eingebrannt. 😂

Tja, und ICH lasse gerne regelmäßig Nudelwasser überkochen. Stehe neben dem Herd, schnippel Gemüse und vergesse gleichzeitig die Nudeln. Dann zischt es hinter mir und ich denke für einen kurzen Moment: Was ist das für ein Geräusch? 🤔 Bis es mir dann blitzschnell einfällt: MEINE NUDELN! 😂

Schlimmer ist es, wenn Suppe überkocht. Na toll! Da kann man schön schrubben und putzen. Oder Milch. Noch schlimmer!!! Aber da bleib ich direkt stehen bei Milch. Da geh ich nie wieder weg vom Herd. 😁

Und was mir eine Zeit lang auch sehr oft regelmäßig passierte, dass ich liebend gerne die Brötchen verbrennen lasse. 🤣 Ich denk dann nicht mal an die Eieruhr, die mich doch wunderbar daran erinnern würde. Nein, ich denk, ich bin doch eh in der Küche. Dann geh ich doch raus, weil ich irgendwas anderes mache, bis plötzlich die Küche qualmt. Brötchen rabenschwarz bis zur unkenntlich verbrannt wie ein steinhartes Bricket. 😂

Und ja, einmal gingen sogar die Feuerwehrmelder an. 😆

Werbeanzeigen

14 Gedanken zu “Angebrannt und verkohlt

  1. Ja das mit dem Nudelwasser kenne ich auch und das passiert mir auch wenn ich in der Küche bin. Dann reisse ich den Topf erst mal schnell von der Kochplatte. Zu den Kartoffeln gebe ich ein kleines Stück Butter oder Margarine mit ins Kochwasser, dann blubbert da nichts über. Ansonsten habe ich bis auf wenige Ausnahmen meine Kocherei im Auge. Und spare mir damit zusätzliche Arbeit.

    Gefällt 1 Person

  2. Na also, ne „Überkochkönigin“ bin ich auch. Ich hab irgendwie den Zwang, alles mögliche erst mal volle Pulle zum Kochen zu bringen. Ich will immer, dass es schnell geht. Macht´s dann auch. Es kocht schnell über. Ganz schnell. 😂
    Dann hab ich den Salat…

    Gefällt 1 Person

  3. Oh das kenne ich auch von Früher, jetzt stelle ich mir meine kleine Uhr. Mein Essen lasse ich nur, in meinem Beisein, kurz auf der höchsten Temperatur und dann für meine erprobte Zeit auf die kleinste Stufe. könntest du mal probieren. L.G.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s