In Zeiten von Corona – Pessach in Jerusalem

Ich muss mit Euch etwas sehr schönes teilen, dessen ich heute Teil sein durfte:

„Ma Nishtanah baLeila hase“ – „Was ist anders in dieser Nacht?“ ist eine Frage, die Juden auf der ganzen Welt am Pessach Abend stellen. Sie ist Teil des Seder Abends, der normalerweise in großer Runde mit der Familie gefeiert wird.

Dieses hat jedoch hat Israel ein absolutes Ausgehverbot für die Seder-Nacht verhängt. Niemand darf seine Wohnung verlassen. So soll verhindert werden, dass die Menschen sich anstecken.

Auf den ersten Blick trennt es das Volk, das Land, die Familien voneinander. Wo das Miteinander doch gerade an Pessach, am Fest, dass an die Rettung aus der Sklaverei, an die Freiheit erinnern soll. Und die Freiheit, das Haus an diesem Abend zu verlassen, um mit denen zu feiern, die einem am liebsten sind, genau diese Freiheit ist nun weg.

Und doch, heute Abend, um genau 20.30h bin ich mit meinen Töchtern auf den Balkon getreten, wie viele tausende Israelis im ganzen Land auch. Und alle haben sie gemeinsam gesungen: „Ma Nishtanah baLeila hase“. Und es war wunderschön. Ein ganzes Volk, getrennt, und doch zusammen.

Ich wünsche allen meinen jüdischen Freunden ein Frohes Pessach Fest – Nächstes Jahr gemeinsam in Jerusalem!

10 Gedanken zu “In Zeiten von Corona – Pessach in Jerusalem

  1. „Was ist anders in dieser Nacht?“
    „In allen Nächten essen wir Gesäuertes und Ungesäuertes, diese Nacht nur Ungesäuertes“

    Shalom Aleichem.
    Schön auch mal andere Bräuche sozusagen aus erster Hand zu erfahren.
    Das Erlebnis auf dem Balkon war sicherlich eindrucksvoll.
    Menschen in ihrem Glauben vereint sind nicht allein.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Pessachfest und frohe Ostern.

    Gefällt 3 Personen

    • Stell Dir, es wäre Weihnachten und um 20.30 hörst Du in der ganzen Stadt vom Balkon die Menschen „Stille Nacht …“ singen.

      Aber irgendwie ist der Zusammenhalt in Israel gerade in Krisen doch etwas sehr besonderes.

      Ich weiss nicht, ob es das in Deutschland auch geben könnte. Ich wünsche mir, dass „,JA“

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s