Retten, löschen, schützen, bergen

Ich habe Hochachtung vor den Leuten, die tagtäglich ihre Gesundheit oder sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um anderen zu helfen. Leider wird es nicht ausreichend gedankt. Die Dreistigkeit derer, die die Arbeit der Feuerwehren lediglich als Unterhaltung betrachten, nimmt von Jahr zu Jahr zu. Da werden Fotos von Verunfallten geschossen, Videos gedreht und sofort bei den „sozialen Netzwerken“ hochgeladen.  Einsatzkräfte werden an der Arbeit gehindert. Von der Dämlichkeit, keine Rettungsgasse zu bilden, will ich gar nicht reden.

Warum ist die Moral soweit gesunken, warum steigt die Geilheit auf Voyeurismus immer mehr? Was für Menschen sind das, die so gierig auf derartige Unglücke samt Opfern sind? Reicht die eigene Fantasie nicht mehr aus? Hat die digitale Welt uns schon so weit im Griff, dass so viele Menschen alles direkt aufs Smartphone geliefert haben wollen? Wären sie sogar gerne dabei gewesen? Es ist einfach abstoßend und widerlich und NICHT EIN „LIKE“ wert!

Ich kann nur hoffen, dass die Feuerwehren und auch die Polizei wieder mehr Respekt erhalten. Vorher – nicht erst wenn die Gaffer mal selbst betroffen sind! Gaffen, behindern, pöbeln und sogar Gewalt gegen Rettungskräfte sollten viel drastischer bestraft werden. Denn es stehen Menschenleben auf dem Spiel!

Ich habe fertig!

Advertisements