Auf dem Holzweg sein

Auf dem Holzweg sein – sich irren, nicht die richtige Lösung zum Ziel finden.

Diese Redewendung kommt von den Holzfällern. Diese Art von Weg ist für den Transport von gefällten Bäumen bestimmt und endet oft im Wald oder in einer Sackgasse. Folgt man also irrtümlich diesem „Holzweg“, erreicht man nicht sein Ziel, sondern muss bald umkehren. Schon Luther erwähnte den Holzweg in seiner Sprichwörtersammlung.

[Quelle:  http://www.sprichwoerter-redewendungen.de