Uns Berta hat Geburtstag 🌸🍀🎂

 

Hab einen wunderschönen Tag!

 

 

Karneval feiern? Wenn es sich ergeben sollte…

Der Großstadtwanderer ist kein fanatischer Karnevalsgegner, aber auch kein passionierter Karnevalist. Er fährt während der entsprechenden Jahreszeit nicht in die närrischen Hochburgern und hat auch wenig Interesse darn, sich im Fernsehen eine Prunksitzung reinzuziehen. Doch sollte dort, wo er gerade ist, eine Karnevalsfeier im Angebot sein, kann er sich eine Beteiligung an derselben durchaus vorstellen, falls er nichts besseres vorhat…

Sein bislang letzter Besuch…

…einer Karnevalsfeier fand statt in jenen Tagen, als die geheimnisvolle Besucherin zum ersten Mal auftauchte. Das ist jetzt 13 Jahre her und ward am Ende gekrönt mit dem ersten Platz für die merkwürdige Maskerade. Beteiligt an dem Auftritt waren neun Personen, die sich als Sonnensystem verkleidet hatten. Alle trugen einen grauscheckigen Overroll und der Großstadtwanderer meinte, damit sähen sie eher aus wie eine Aufräumtruppe aber nicht wie Sonne, Mond und Planete. Daher bekamen alle, quasi als i Tpfelchen, einen Ballonlampenschirm, in den sie mit dem Kopf hineinkriechen mussten. Im Augenbereich gabs einen schmalen Schlitz, durch den allerdings kaum was zu sehen war.

Als sie zum Auftritt gerufen wurden…

…verrutschte dem Großstadtwanderer der Lampenschirm, sodass er nun gar nichts mehr sehen konnte. Einigermaßen hilflos fummelte er auf der Suche nach der geheimnisvollen Besucherin in der Luft herum. Dabei erwischte er eine falsche Frau, die allerdings genau so klein und ähnlich geformt war, sodass er seinen Irrtum erst am Ende des Auftritts bemerkte. Vorher musste er als Teil des Sonnensystems noch hoch auf die Bühne ohne zu wissen, wo hin er seine Füße setzen sollte. Dabei macht er einen falschen Schritt und stützte mit der kleinen Frau an seiner Seite eng umschlungen hinab in den Elferrat, der auf der unteren Ebene der Bühne hockte. Offenbar hielten das alle für eine absichtliche Showeinlage und applaudierten wie die Verrückten während die beiden Abgestürzten von den anderen Planeten wieder nach Oben gezogen wurden.

Nein, es gab keine Blessuren…

…und auch keine Beulen oder Knochenbrüche – nur belustigtes Gelächter der anderen Planeten, als der Großstadwanderer nach Abnahme der Ballonlampenschirme seinen Irrtum bezüglich der kleinen Frau in seinem Arm bemerkte. Geschadet hat es ihm aber nicht und die geheimnisvolle Besucherin war keineswegs böse. Seither sind die Beiden nie mehr auf einer Karnevalsfeier gewesen – allerdings nicht aus Sorge vor erneuten Verwechselungen, sondern weil sich spontan keine Gelegnehit ergeben hatte. Vielleicht nächstes Jahr – mal sehen…