Themenwoche – Aquarium

Ja, das Aquarium, das wir ja wegen unserer vor fast zwei Jahren entdeckten jungen Dornaugen bisher nicht weggegeben haben, stattdessen sogar noch etwas neu besetzt wurde, ist zwar beruhigend und sieht eigentlich schön aus, aber irgendwie hat sich die Motivation dafür nicht so wirklich wieder durchgesetzt; es ist einfach zuviel anderes noch um uns herum und der Tag hat nie genug Stunden für alles, was so anliegt.

Vor dem Aquarium

Trotzdem sitze ich immer wieder gerne davor und beobachte die Fische. Das Becken sieht auf diesen Bildern etwas leer aus, aber das täuscht.

IMG_20161121_124608.

Hier sind Dornauge und Prachtschmerle zu sehen, als sie damals eingesetzt wurden und ein Salmler. Die Prachtschmerlen sind inzwischen mächtig gewachsen, aber ich habe gerade kein neueres Foto von ihnen. Sie schwimmen manchmal wie tanzend umeinander herum – spielen miteinander – das ist toll anzuschauen.

Aquarium 1

Die Dornaugen lassen sich inzwischen wieder nicht mehr blicken. Wir wissen nicht, ob sie sich irgendwo verstecken, wie vorher auch schon mal. Komischerweise scheinen sie das so zu machen, wenn sie älter werden. Am Anfang waren sie, sobald es Futter gab, immer auch vorne an der Scheibe zugange. Bei einem 700-Liter-Becken ist es aber auch nicht so schwer, ein Versteck zu finden und sich so gut wie nie blicken zu lassen, wenn jemand schaut. 🙂