Auf dem Donnerbalken

🧻 🧻🧻🧻🧻🧻🧻🧻🧻🧻

Auf dem Donnerbalken saßen 2 Gestalten, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der dritte, setzt sich in die Mitte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der vierte, der sich gleich beschmierte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der fünfte, der die Nase rümpfte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der sechste, der sich gleich bekleckste, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der siebte, als der Balken wippte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der achte, als der Balken krachte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der neunte, als die Scheiße schäumte, und sie schrien nach Klopapier, Klopapier!

Und dann kam der zehnte, brachte das ersehnte, Klo – pa – pier !!!

Klopapiersong

Wir lassen uns nicht den Humor nehmen 😁

Themen für diese Woche (27.04. – 03.05.2019)

Heute nur zwei Themen, dafür recht gegensätzlich.

Aufreger – was ärgert dich?

Vorlieben – was magst du besonders?

Allen ein schönes Wochenende gewünscht – mal sehen, wer das nächste mal die Themenwoche übernimmt. Hab keinen Plan wer pausiert und wer überhaupt Lust dazu hat…

 

Was wäre, wenn…

… die Erde eine Scheibe wäre?

Das Wasser der Weltmeere würde bei Ebbe vom Mond an den Rand der Scheibe gezogen werden und dort vermutlich dann überschwappen. Das würde bedeuten, dass es im Universum unterhalb der Erdscheibe bei jeder Ebbe einen Starkregen gäbe, denn irgendwo muss das ganze Wasser ja hin. Es kann sich ja nicht einfach in Luft auflösen!

Es gäbe keine nördliche und südliche Halbkugel, sondern nur eine Oberseite und eine Unterseite. Wir Europäer würden selbstverständlich auf der Oberseite leben! Alles andere wäre völlig unakzeptabel. Ein Urlaub in Australien könnte allerdings ziemlich anstrengend werden, denn paar Wochen lang alles anschnallen zu müssen, was man nicht verlieren will, wäre ziemlich aufwändig. Außerdem müsste man wohl „da unten“ Schuhe mit Erdspießen tragen, um nicht ins Nichts zu fallen. Wie man allerdings überhaupt von Europa nach Australien käme, das weiß ich (noch) nicht.

Man dürfte seinem Navi im Auto in Äquatornähe noch viel weniger trauen, als man es ohnehin schon tut, denn der Äquator wäre ja vermutlich der Scheibenrand. Die Gefahr, dass man fehlgeleitet würde und über den Rand der Erdscheibe in seinem Auto ins Nichts stürzen könnte, wäre einfach viel zu groß. Das würde einem aber vermutlich nur ein einziges Mal passieren…

Der „perfekte Mord“ wäre möglich. Man müsste den unglücklichen Kandidaten zu einer gemeinsamen Reise zu zweit an den Äquator überreden. Den müsste ja sowieso jeder irgendwann in seinem Leben mal gesehen haben. Dort angekommen müsste man dann die Gelegenheit zu einem (romantischen) nächtlichen Spaziergang zu zweit am Scheibenrand finden, und „Schubs“ – schon hätte man sich unproblematisch seines Problems entledigt. Man müsste lediglich höllisch aufpassen, dass es keine Zeugen gibt. Und keine Fussabdrücke.

Kreuzfahrten würden unter der Kategorie „Abenteuerurlaub“ gebucht, denn das Risiko, dass diese Riesenpötte die Kehrtwende vor dem Runterkippen am Scheibenrand nicht schaffen, wäre schon recht groß.

Hab ich was vergessen?

Themenwoche vom 17.03.-24.03.2018 – Der Sieger

Hallo ihr Lieben,

zunächst vielen Dank an alle, die sich bei der Abstimmung beteiligt haben.

Ich würde es gerne spannend machen, aber der Sieger ist eindeutig ermittelt worden – und das mit weiten Vorsprung.

Das neue Thema der Woche lautet Postkarten.

Die Stimmen haben sich wie folgt verteilt:

Klischees 0 Stimmen

Frühling 1 Stimme

(Kindheits-) Traum 2 Stimmen

Schwarz 2 Stimmen

Postkarten 7 Stimmen.

In diesem Sinne, haut rein in die Tasten und erzählt von euren Postkarten.

Eure Ann *wink*

Themenwoche vom 27.01.-02.02.2018 – Die Vorschläge

Hallo ihr Lieben,

ich falle gleich mit der Tür ins Haus *krach* *rumps* und stelle euch folgende Themen zur Auswahl für die nächste Themenwoche:

  • Liebe
  • Musik
  • Bücher
  • Sport
  • Humor

Wie ihr seht, bin ich ein bisschen abstrakter geblieben. In letzter Zeit waren die Auswahlmöglichkeiten immer etwas konkreter und ich dachte mir, damit mal zu brechen.

Über eure Teilnahme an der Abstimmung freue ich mich bis zum 26.01.2018.

Auch diese Woche sei der Hinweis an die „nur“  lesenden Mitglieder gegeben, sich gerne an der Abstimmung zu beteiligen – auch ohne den Zwang später etwas schreiben zu müssen. Je mehr Leute mitmachen, desto bunter und spannender wird die Abstimmung und der Gruppenblog belebter. 🙂

Zuletzt nominiere ich noch Sigurd für die nächste Abstimmung. Mach mal kurz piep, ob Du übernehmen möchtest. Dankeschön.

In diesem Sinne viel Spaß bei der Abstimmung.

Eure Ann *wink*