Wo bleiben die Beiträge

3 Personen haben sich bei der Abstimmung zur Themenwoche für Genuss entschieden und wo bleiben denn die Beiträge? Nicht einer hat bis jetzt dazu geschrieben. Ich denke, wenn man sich für ein Thema entscheidet und das auch gewinnt, dann sollte man auch etwas dazu schreiben. Dieser Blog lebt von Beiträgen und Kommentaren und nicht nur von der Abstimmung….und dann kommt nichts.

32 Gedanken zu “Wo bleiben die Beiträge

  1. Zwei GEDANKEN über den GENUSS,
    wenn er die VERHÄLTNISMÄßIGKEIT überschreitet:

    ContraPro zum Alkohol

    A L K O H O L
    ist m e d i z i n i s c h gesehen
    eine zu verurteilende DROGE;
    aber j u r i s t i s c h betrachtet seit langem
    ein strafmilderndes REHABILATIONSMITTEL …
    ___
    © PachT 2013

    Nikotin

    NIKOTINKONSUM
    fördert die WAHNVORSTELLUNG,
    sich breitmachende LANGWEILE,
    selbst verursachten STRESS oder
    angestauten FRUST
    einfach mal so in die Luft
    von sich wegblasen zu können …
    ___
    [ © PachT, Erfurt, 21.05.13

    Gefällt 4 Personen

  2. Recht hast Du, liebe Biene.
    Mitglieder, die wirklich ein Interesse haben zu schreiben werden überstimmt von Leuten, die gar keine Lust oder Zeit haben selbst zu „ihrem“ gewählten Thema einen Beitrag einzustellen.
    Das ist wirklich schade.

    Liken

  3. So, wie Deutschland (angeblich) ein freies Land ist, so ist dieser Blog auch ein freier Blog.
    Wir können doch eigentlich schreiben, über was wir wollen und wann wir wollen.
    Ich finde diese Diskussion unnötig, da mir ja keiner vorschreibt, was ich hier tun und lassen kann und ich mache es auch nicht mit anderen. Dass es Beiträge geben kann, die hier absolut nicht her gehören oder nicht her passen, das steht auf einem anderen Blatt. Aber dafür gibt es ja den Blogwart/Hausmeister… 😉 Und wir können ja auch demokratisch abstimmen.
    Vielleicht ist es wirklich gerade jetzt an der Zeit, neue Wege zu beschreiten. Konstruktive Vorschläge flattern eh nur vereinzelt ins (Blog-)Haus…

    Gefällt 1 Person

    • Wahre Worte! Ich weiß nicht wie oft man noch erwähnen soll, das jederzeit hier geschrieben kann, was jemand schreiben möchte und die regelmäßigen AKtionen davon unabhängig sind.
      Aber es ist selbst mit diesem Beitrag hier wieder wie immer, wenn ich mir ansehe, wer wieder so liked ohne sich zu äußern. Es ist kein Wunder, dass sich die relativ wenigen, die eigentlich immer aktiv sind, immer mal wie Alleinunterhalter vorkommen.
      Viele vergessen gern mal, dass „von nichts nichts wird“.
      Meckern ohne sich einzubringen ist aber ja auch die leichteste Variante… 😉

      Gefällt 1 Person

    • @ Berta – Du schriebst „Und wir können ja auch demokratisch abstimmen.“
      Ja, klar können wir das. Dann werden Änderungen vorgenommen, die die meisten gut finden – und danch passiert wieder nichts. Wir stimmen ja auch demokratisch über die Wochenthemen ab – und dann so ein Stillstand!
      Sorry, aber blöder gehts nimmer!

      Gefällt 1 Person

      • Sehr wahr, das ist so, als wenn Du 100 Leute fragst, ob sie Fleisch oder Geflügel essen wollen, alle suchen sich ihr Wunschgericht aus, Du kochst es und dann wollen 90 plötzlich sowieso nicht mitessen! 😀

        Gefällt 1 Person

      • Diesen Satz meinte ich in meinem Kommentar eher bezogen auf eventuelle Einträge im Gruppenblog, die da nicht hingehören…
        Ansonsten: Wo ist das Problem? Du und ich und einige (viele, aber nicht alle) andere – wir sind doch schon groß! Machen wir jetzt eben mal so, wie wir denken… 😉
        Ich muss ja nicht bis Samstag warten. Ich kann auch jetzt und hier zwei Themen vorschlagen, die ich bereits gewählt habe! 😀
        Ich habe zwar gerade extrem wenig Zeit, aber die nehme ich mir trotzdem. Gleich kommt ein Eintrag von mir… 😉

        Gefällt 1 Person

  4. Mir geht’s so, und ich meine das jetzt gar nicht böse, dass ich mich von diesem “jetzt schreibt mal was“ irgendwie unter Druck gesetzt fühle und ich dann die Lust verliere. Ich sehe natürlich auch, dass hier hauptsächlich die Gleichen schreiben und kann auch verstehen, dass man die Anderen motivieren möchte – aber ich hab fast das Gefühl, es wird in jedem Beitrag drüber geschimpft, dass sich keiner beteiligt. Die Mitgliedschaft hier verpflichtet ja nicht zum Schreiben, ich lese ja auch viele Blogs, in denen ich mich auch selten äußere und hier wird man da so ein bisschen als “der Böse“ gebrandmarkt. Wie gesagt – ich meine das jetzt gar nicht böse, aber ich wollte mal aus der Warte von jemandem antworten, der sich hier auch nur gelegentlich beteiligt.

    Liken

    • Das ist durchaus verständlich und nachvollziehbar, was Du schreibst.
      Ich verstehe aber eben auch die Frustration von den – ich nenne sie mal – Vielschreibern, die erstmal auch aus Likes und z.B. Teilnahmen an Abstimmungen Ihr Feedback entnehmen und dann wieder und wieder feststellen, dass es (übrigens fast immer die gleichen) Leute gibt, die etwas liken, für etwas abstimmen und dann doch nie (wirklich nie) auch nur einmal einen Beitrag oder Kommentar dazu abgeben. Oft hatten wir in der letzten Zeit Abstimmungsergebnisse, die anders ausgefallen wären, hätte man nur die aktiven gezählt. Somit hatten wir Themen, zu denen die sowieso nichts schreiben, die es gewählt haben. Das ist ja auch ziemlich schräg… 😉

      Es überlegen ja immer einige Leute, was man wie neu machen könnte, einerseits sind das aber immer die Gleichen, andererseits braucht man da dann nicht mal fragen, wie die Ideen ankommen würden, weil dort wieder (fast) nur oder sehr viele Meinungen von Leuten kommen, die sich unabhängig vom Ergebnis sowieso nicht beteiligen werden. Nun ist es sehr schwer da einen Weg zu finden, bei dem die Meinungen und Wünsche realisiert werden, aber auch wirklich das gemacht wird, was wirklich Feedback bringt, denn ansonsten ist das ja auch nicht sinnvoll…

      Liken

      • Ein Thema, was mir jetzt spontan einfällt, wäre so ne Art Reihe “Was beschäftigt mich gerade“ – also sowas wie z. B. sowas wie “momentan schreibe ich gerade nen Roman und forsche über das Liebesleben der Ameise.“

        Gefällt 1 Person

        • Gute Idee, sowas in der Art schwirrt einigen anderen auch schon im Kopf rum, ebenso wie eine Kategorie für „Gelaber“, um das mal so zu nennen. Da wird es also bald irgendwas geben.

          Liken

    • @ sternenkratzer –
      Nein, hier soll sich keiner unter Druck gesetzt fühlen. Mich persönlich stören die „Liker“ eher wenig. Mir geht es tatsächlich nur darum dass diejenigen, die an der Auswahl teilnehmen, keine Beiträge zu „ihrem“ Ergebnis leisten. Da wird ein, vielleicht für viele, nichtssagendes, langweiliges Thema ausgesucht, während die anderen Vorschläge untergehen.
      Wer nur liest macht doch nichts verkehrt – wenn der Beitrag dann noch „geliked“ wird zeigt es doch dem Schreiber, dass es dem einen oder anderen gefällt.
      Ein Blog lebt ausgewogen vom Schreiben und Lesen. Ein Blog lebt nicht davon, dass 1x die Woche Themen ausgewählt werden zu denen dann keiner etwas schreibt.
      Also sternenkratzer, Leser sind mir und anderen hier bestimmt auch immer willkommen. Wenn sie dann noch ein „Like“ hierlassen freue ich mich, dass es jemandem gefallen hat. Nur wenn jemand permanent mit abstimmt und das seine ganze Leistung dazu ist – kann ich darauf echt verzichten.
      Also, fühle Dich bitte nicht angesprochen.
      Aber schön dass Du dazu geschrieben hast, solche konstruktiven Einwände lassen einen die Dinge auch mal anders betrachten. 🙂

      Liken

  5. Bloggen soll ja eigentlich Spaß machen. Egal über welche Themen man schreibt und wie kontrovers die Meinungen auch sein mögen.

    Ich hatte es vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, es ist doch müßig sich darüber aufzuregen, dass sich nur wenige am Bloggeschehen hier beteiligen. Das kennt doch wohl jeder aus seinem Blog. Egal welches Thema man reinstellt, es werden sich immer nur wenige an einer Diskussion beteiligen. Ich möchte sogar so weit gehen, dass ich in meinem Blog recht genau beurteilen kann, wer sich zu welchem Thema äußert und wer nicht.

    Und ich finde, und das ist meine ganz persönliche Meinung, es bringt überhaupt nichts, immer wieder zum Mitmachen aufzufordern. Es mag ja frustrierend sein, wenn kaum jemand zu einem Thema schreibt, ist aber kaum zu ändern.

    Also locker bleiben und alles nicht so unglaublich ernst nehmen.

    Liken

  6. Ich habe alle Kommentare gelesen und möchte nur betonen, jeder kann hier schreiben, egal zu welchem Thema und ich denke das wurde in den letzten Monaten schon mehrmals wiederholt. Keiner ist an ein Thema gebunden. Und keiner soll hier unter Druck gesetzt werden. Es soll Spaß machen. Doch nur ewig liken oder eine „tote Abstimmung“ bringt nichts und ich rege mich auch nicht darüber auf, ich finde es nur unfair den anderen gegenüber.

    Liken

    • Na ja @Lesenbiene das ist aber kaum zu ändern. Ich weiß nicht ob Du den Gesamtblog ebenso beobachtest wie ich. Mir fällt nur auf, dass ca. 15-30 Besucher die normale „Tagesration“ ist von denen dieses Blog besucht wird. Bei 190 Bloggerinnen und Bloggern, die diesem Blog folgen, ist das nicht übertrieben viel.

      Doch daran sieht man schon, dass eben viele die einem Blog folgen, nicht aktiv daran teilnehmen.

      Liken

      • Nein Sigurd, ich beobachte den Gesamtblog nicht, es soll hier Spaß machen und natürlich soll sich keiner gezwungen fühlen. Und Du hast recht, es bringt nichts die Leute zum Mitmachen aufzufordern, wer wirklich Interesse hat, der wird schon schreiben.

        Liken

  7. Ich habe mal den Dischkurs ( auf Hochdeutsch Diskussion) hier verfolgt und komme zu meinem Entschluß:

    Scheinbar gibt es Leute, die hier abstimmen und möchten nur neugierig sein wie die aktiven Blogger über gewisse Themen schreiben. Das ist nicht Sinn der Sache, denn sobald ich bei einer Abstimmung eines Themas dabei bin, so muss ich gefasst sein, dass ich über das gewählte Thema auch einen, zumindest kurzen, Bericht schreiben sollte, aber nicht muss. Ein Interesse am gewählten Thema wäre z.B. bereits ein Bild mit einem Satz. Wünschenswert wäre dann auch bei diesen kurzen Blog’s ein kleiner Kommi der Gruppenmitglieder angebracht. Z.B. die paar Worte „ Deine Gedanken gefallen mir“ – wäre so viel Arbeitsaufwand wie „Gefällt mir“ drücken.

    Es wird hier ja immer wieder ganz klar geschrieben, dass alles ohne Zwang erfolgt und so soll es auch bleiben. Aber: Ein Blog lebt von Kommentare und Likes und wenn dies nicht vorhanden ist so geht die Motivation zum Schreiben in einem Gruppenblog verloren.

    Mir fällt hier auf, dass sich innerhalb des Gruppenblog’s sogenannte Gruppen bilden – (was wir ja bei blog.de auch schon erlebt haben) – die leider bei unbekannten, bzw. fremden Bloggern keinen Kommentar abgeben.

    Die komische Regel „schreibe ich bei Dir – schreibst Du bei mir“ finde ich in einem Gruppenblog nicht angebracht. Ich finde, hier sollte man auch bei ganz fremden Bloggern einen Kommentar abgeben – das gibt eine gewisse Motivation zum schreiben eines Blog’s denn Kommentare – und sind sie noch so kurz – beleben einen Blog.

    Dass unser Gruppenblog aufgrund von fehlenden Themen unter geht, das würde ich bezweifeln.

    Für mich gibt es immer interessante Themen , da bin ich sehr flexibel und denkt daran… Bloggen soll Spaß machen.

    Für kranke oder urlaubsreife Blogger die gerade nicht schreiben – habe ich immer volles Verständnis für ihre Abwesenheit.

    Gefällt 3 Personen

  8. Ach liebe Leute,ich fühl mich gerade mal angesprochen weil ich nicht regelmäßig hier hereinschaue.Ich habe momentan angefangen mein Leben auf zu schreiben und bin bei meinem 13ten Lebensjahr…..und jetzt und hier bin 66 Jahre alt.Und jetzt hänge ich da ziemlich oft dran.Könnt ihr mir verzeihen.Ich schaue doch immer wieder mal rein.

    Gefällt 1 Person

    • Du hast keinen Grund, Dich angesprochen zu fühlen! Es gibt viele, die hier nicht so regelmäßig reinschauen, aber das ist völlig normal, das reale Leben geht definitiv vor. Also mach Dir keine Sorgen, wir freuen uns doch, dass Du ab und zu mal vorbeischaust und dann auch mal was von Dir zu lesen ist! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s